Dr. Angela S. Stöger, Priv. Doz.

Zoologin mit Spezialisierung auf Wirbeltierbiologie, Verhalten und Kognitionsbiologie, Bioakustik und Lautkommunikation, Tiergartenbiologie und Artenschutz.

Angela Stöger wurde 1976 in Wien geboren und war in ihrer Jugend neunfache österreichische Staatsmeisterin im Synchronschwimmen. Sie studierte Biologie und beendete 2006 ihr Doktorats-Studium. Seit 2009 arbeitet Stöger als Wissenschafterin am Department für Verhaltens- und Kognitionsbiologie an der Uni Wien, wo sie 2011 das Mammal Communication Lab gründete. Stöger beschäftigt sich mit der Kommunikation von Säugetieren; im Moment liegt ein Schwerpunkt auf Afrikanischen und Asiatischen Elefanten. Ihre Arbeitsgruppe untersucht aber auch die Kommunikation von Geparden, Löwen, Giraffen, Bären und Afrikanischen Wildhunden.

Angela Stöger zählte 2021 zu den Top 3 bei der Wahl von Österreichs WissenschaftlerIn des Jahres. Sie ist Autorin des Buchs „Von singenden Mäusen und quietschenden Elefanten“, das 2022 als Österreichs Wissenschaftsbuch des Jahres ausgezeichnet wurde.